22 04 2017

Ordentliche Mitgliederversammlung

zur Terminübersicht


„Singen mit Jungen, aber richtig“

Seminar für Chorleiter(innen) mit Berliner und Schweicher Jungen

Dem Schweicher Dekanatskantor und Regionalchorleiter Musikdirektor Johannes Klar ist es wieder einmal gelungen Prof. Kai-Uwe Jirka von der Universität der Künste Berlin sowie Judith Kamphues, ebenfalls aus Berlin, für ein hochkarätiges Chorleiterseminar nach Schweich zu holen. Mit im Gepäck der Berliner Dozenten waren auch 12 Berliner Domsingknaben.  Weitere 15 Knaben aus dem Umfeld von Schweich bildeten den sogenannten „Studienchor“. Es sollte ein “Knabenchorseminar“ werden… doch es war am Ende mehr. Mit viel Esprit und Empathie haben Judith Kamphues und Prof. Kai-Uwe Jirka die Knaben zum Singen angeregt. In getrennten Einzelproben mit den Moselaner und den Berliner Knaben entlockten die Dozenten unerwartete Töne, bis hinauf zum „f4“, und weckten die Lust nach mehr.

Ein Fußballspiel zwischen den Berliner- und den  Moselbuben komplettierten das 2-tägige Seminar, welches seinen Abschluss in der Gestaltung des sonntäglichen Hochamtes in der Pfarrkirche St. Martin fand. Stimmen so rein wie die Glocken des Kirchturms verfehlten nicht  ihre positive Wirkung auf die Gottesdienstbesucher. Die Schweicher Knaben wurden angesteckt von der Begeisterung der Berliner Gäste und es war sicherlich nicht das letzte Zusammenkommen auf dieser Ebene.

Resümee: Die Auswirkungen der Arbeit mit Jungen, überhaupt mit Kindern haben enorme Auswirkungen auf die Arbeit mit Erwachsenen, dies wurde einmal mehr durch dieses Seminar  deutlich. Das weit verbreitete Jammern über fehlenden Nachwuchs hilft überhaupt nicht weiter, im Gegenteil, man muss sich uneingeschränkt  und mit Leidenschaft auf diese tolle Arbeit einlassen. Dies gilt im Besonderen für jede Chorleiterin und jeden Chorleiter, aber auch die Sängerschar ist in dieser Sache angesprochen. Nur wer sich  als Erwachsener für die jungen Leute interessiert, ihnen mit Respekt begegnet, der wird erleben, dass dies irgendwann zurückkommt. Das Singen und Musizieren stirbt nicht aus, im Gegenteil,  es hat nur ein anders Gesicht bekommen.   O. Ton: Johannes Klar!

Der gelungene Aufbruch in Schweich wird seine Fortsetzung finden konstatiert Regionalchorleiter und Dekanatskantor Johannes Klar. Die junge Generation nimmt uns in die Pflicht!

Unterstützt wurde dieses Seminar vom  Fachverband Deutscher Berufschorleiter, der Region 4 im Chorverband Rheinland-Pfalz, dem Kreischorverband Trier-Saarburg, den Kreiskulturtagen und der Grundschule Schweich sowie dem Dekanat Schweich-Welschbillig.

Jörg May

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Engelhart. Permanenter Link des Eintrags.